Für Schreibbegeisterte, denen es Spaß macht zusammen Geschichten zu gestalten und durch das geschriebene Wort miteinander zu interagieren.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 darkBregos Fanfictions

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
darkBrego
kleine Feder
avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Tintenkleckse : 82
Anmeldedatum : 09.04.16
Alter : 24
Ort : Ingolstadt

BeitragThema: darkBregos Fanfictions   Di Apr 12, 2016 7:33 pm

Hier ist wie besprochen bei dem Vortrag auf der Animuc meine Fanfiction, ich hoffe sie gefällt euch, denn es ist meine erste Fanfiction.

Sonic und die Zerstörung der Chinesischen Mauer

Wir befinden uns im fernen Osten genauer gesagt in einem Kleinen Dorf in China. Sonic der Igel feiert gerade seinen Sieg über Doktor Eggman und seine Roboterarmee. Mit ihm waren Tails und Knuckles, welche sich gerade ihr Essen schmecken lassen. „Hey Sonic, warum machen wir nicht ein kleines Rennen, mir ist gerade recht langweilig. Fragte Knuckles Sonic. Nach einigem Nachdenken stimmt Sonic zu und nachdem sie ihre Rechnung bezahlt hatten, machten sie sich auf den Weg. Das Rennen ging sofort los und Sonic sah sich schon als Sieger, doch hatte Knuckles von Tails Schuhe bekommen, die ihn schneller machten und so konnte er dem Igel doch noch ein Konkurrent sein. Es ging vorbei an vielen Dörfern und größeren Städten. Ziel war die Chinesische Mauer, an der Tails schon sehnsüchtig wartete. Als sie in Sichtweite für Tails kamen, waren beide gleichauf. Auf den letzten Hundert Metern gab Sonic noch einmal alles und konnte letztendlich dann Knuckles doch noch überholen. Die Freude über den Sieg war groß, doch war er kein schlechter Gewinner und gab seinem Kontrahenten die Hand und sagte: „War ein gutes Rennen und bis zum Schluss spannend.“ Daraufhin gingen sie beide zu Tails und Sonic war sichtlich glücklich, warum auch nicht so hatte er es geschafft seine Beiden Rivalen zu besiegen und das an nur einem Tag. Doch als er so an der Mauer entlang ging, so wurde sein Blick immer Düsterer und unglücklicher. Jeder Meter machte seine Miene immer Dunkler und das bekamen natürlich seine Begleiter mit und fragten ihn dann warum er obwohl er gerade so glücklich war plötzlich so eine Miene aufsetzt. „Mit jedem Schritt lässt mich die länge dieser Mauer erkennen wie sehr mir mein inneres Verlangen nach etwas, was mir fehlt  schreit. Wenn ich nur an Chris denke der jetzt irgendwo auf der Welt mit Amy das macht, was ich mit ihr machen möchte. Oh wie ich diesen Jungen hasse, weil er von Gott nicht so sehr bestraft wurde wie ich.“ Gab Sonic ihnen zur Antwort, doch wussten die beiden zwar das Sonic und Amy kein Paar mehr sind, doch den Grund haben sie nie erfahren. Doch wollten sie als erstes wissen was die Mauer mit der ganzen Sachen zu tun hatte. Als sie Sonic fragten, warum er so sauer auf  die Mauer sei, warf der einen Stein nach der Mauer und drehte sich dann anschließend zu seinen Begleitern um und sprach zu ihnen. „Diese Mauer lässt in mir das Verlangen erwachen um endlich so etwas langes zwischen meinen Beinen zu spüren. Jeder Meter mehr und mehr, die ich an dieser Mauer entlang gehe demütigt mich mehr und mehr. Sie zeigt mir, das ich auf immer und ewig der Schnellste der Welt sein werde, doch werde ich nie die Befriedigung erleben etwas so langes zwischen meinen Beinen zu haben und vor allem wird es mir nie zu teil werden mit Amy der Liebe meines Lebens glücklich zu werden. Schon allein mir vorzustellen, wie dieser Drecksack von Chris als mein bester Freund die Frechheit besitzt mich vor der Welt und vor allem vor Amy zu demütigen, indem er es bestimmt im Moment mit seinem von Gott gegebenen Liebesknüppel zu besorgen.“ Nach diesen Worten wurde Sonic wütend  und er aktivierte seine Chaosemeralds um die Chinesische Mauer zu zerstören. Er griff die Menschen auf und um der Mauer herum die Menschen an und lies seinem Ärger Luft. Am Ende war die Mauer nicht mehr und Sonic lag vergnügt in einem Berg von Trümmern und war für den Moment besänftigt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
darkBregos Fanfictions
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ӂ Elementkatzen Ӂ

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Schrödingers Füchse :: Fanfictions und RPGs der Mitglieder :: Fanfictions-
Gehe zu: